Sieg gegen Dölau

Mit einem 4:2-Sieg gegen SV Blau-Weiß Dölau mischen die Hasseröder Jungs weiterhin mit und sind daheim verlustpunktfrei. Der Sieg in der guten und fairen Partie, die souverän vom Schiedsrichter Benedict Ohrdorf geleitet wurde und die 148 zahlende Zuschauer sahen, geht auch völlig in Ordnung. Allerdings wurde dieser durch die schwere Verletzung Felix Kanters kurz vor der Pause auch teuer erkauft. Dieser verletzte sich so schwer am Knie, daß er ca. 45min auf dem Platz von Rettungssanitätern und vom etwas später eintreffenden Notarzt behandelt und dann ins Klinikum transportiert werden mußte. Hoffen wir, daß es keine langwierige Geschichte wird. Vielen Dank für deinen Einsatz und gute Genesung, Katze!
Obwohl die Hasseröder Feldvorteile besaßen, durfte man die Dölauer nie unterschätzen, musste man in Halbzeit 1 und 2 je eine Druckphase überstehen. Auch die schnelle Offensivabteilung war immer gefährlich. Aber die Hassseröder auch! Und die hätten sogar 2-3 Törchen mehr schießen können. So war das Ergebnis schlußendlich auch verdient. Ein ausführlicher Spielbericht von Ingolf Geßler ist auf Fupa.
 
 
 

FC Einheit I Verbandsliga

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit II Harzoberliga

... lade FuPa Widget ...
FC Einheit Wernigerode II auf FuPa
Zum Anfang