Stadtwerke unterstützen den FC Einheit

Mit dem 'obligatorischen' Händedruck auf der kultigen Brücke besiegelten Vereinspräsident Helmut Homann und Stadtwerke-Geschäftsführer Steffen Meinecke die weitere Unterstützung durch das lokale Versorgungsunternehmen.
Dabei unterstrich Herr Meinecke, daß die Stadtwerke besonderen Wert auf die Jugendarbeit legen. Gleichzeitig zeigte er sich enttäuscht, daß es keinen Weg gegeben hat, die Industrie-Denkmal-verdächtige Tribüne zu erhalten.
Aber, der Blick gehe immer nach vorn. Der FC Einheit präge das sportlich-kulturelle Image der Stadt Wernigerode mit und habe einen sehr guten Schritt gemacht, die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen. Er wünscht dem Club, daß mit dem neuen Vereinsgebäude ein langgehegter Wunsch in Erfüllung geht.
Helmut Homann betonte, daß die Stadtwerke Wernigerode immer ein sehr verlässlicher Partner sei und zu den am längsten tätigen Partnern gehöre.

Sieg in Förderstedt

Mit einem dicken 3er im Gepäck kehrte gestern unsere Landesligaelf aus dem Salzland in die Heimat zurück und hievte sich damit auf den 5.Tabellenplatz des Classements. Dabei ließ die Kopp-Elf bei dem etwas überraschend hohen 7:1-Sieg nichts anbrennen. Wie in der Vorwoche gegen den Oberligisten traten sie überzeugend auf dem Förderstedter Grün auf. Aus einer guten Mannschaftsleistung ragte unser Neuzugang Mateusz "Matti" Rogacki mit 3 Treffern heraus. Aber eine Mannschaft kann nur als Ganzes gut funktionieren. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für diesen Sieg!
 
Hier der Spielbericht auf der Facebook-Seite:

Derby-Benefiz-Kracher

Am Mittwoch, dem 14.September 2016 wird der FC Einheit die Oberliga-Mannschaft vom VfB Germ. Halberstadt I zu einem packenden Derby erwarten.
Hintergrund dieses Spieles ist eine gemeinsame Benefiz-Aktion zwischen dem FC Einheit und den Halberstädtern zugunsten der Hinterbliebenen unseres unlängst so tragisch verstorbenen ehemaligen Spielers und Vereinsmitglieds Frank Hellmuth.
Wir hoffen auf eine zahlreiche Kulisse von Einheit- und Gästefans, Neugierigen, Freunden und Zuschauern anderer Vereine. Wir würden uns auch sehr freunen, wenn ihm die "Jungs vom Kohlgarten" die letzte sportliche Ehre erweisen.
Für die übliche leckere, von uns gewohnt herzhafte Versorgung wird gesorgt sein.
Anstoß: 18 Uhr

Packender Mannsberg-Kampf

Leider haben wir den Pokalkrimi gegen den Oberliga-Gast aus Barleben mit 8:9 nach Elfmeterschießen verloren. Aber damit ging ein Spiel zu Ende, was mal wieder so richtig etwas für den Einheit-Fan war. Nach einem standesgemäßen Rückstand zur Halbzeitpause, kamen die zwei Ligen höher spielenden Gäste in der zweiten Hälfte kaum noch zum Zuge. Sie hatten wohl nicht nur mit so viel Gegenwehr nicht gerechnet, sondern waren durch eine Angriffswelle nach der anderen am Ende auch platt, kein echtes Mittel mehr. Einen Zweiklassenunterschied konnte man nicht mehr ausmachen.
Unser komplettes Team fightete sage und schreibe 120 Minuten lang und war einem Sieg über weite Strecken näher als die Barleber. Das war geil! Da konnte man wieder einmal sehen, daß man sich in keinem, aber auch überhaupt keinem Spiel bis zum Schluß aufgeben sollte. Denn als es, trotz der unendlichen Bemühungen, nach 87 Minuten gegen den Oberligisten immer noch 0:2 stand, hätte man meinen können, daß es so bliebe. Hätte, hätte, hätte…
Dann netzten aber Nick Schmidt in der 88.min und unser neuer 'Striker' Michael Preuß in der 94. Minute noch ein. Somit quälten wir den FSV Barleben in die Verlängerung. Da verschärfte sich noch einmal die Situation, denn wie aus dem Nichts fiel die wiederholte Führung der Gäste. Aber als hätte unser Team diesen Rückstand gewollt. Sie kämpften und straften alle Zweifler ab. Und Trainer Alex Kopp bewies mit seiner Neuverpflichtung Michael Preuß ein glückliches Händchen, denn genau dieser schob in der letzten Minute der Verlängerung wieder zum Ausgleich ein.
Das folgende Elfmeterschießen war genauso spannend, überließ den schlußendlichen Spielausgang aber eher dem Zufall. Und so schieden wir am Ende erhobenen Hauptes aus dem Landespokal aus.
Aber genau das war es, was die Zuschauer sehen wollen: eine kämpfende Elf, die zeigt, was sie spielerisch drauf hat.
Das macht Bock auf mehr! FC Einheit - olé !!!
 
Beim klick aufs Bild gelangst du zu Fotogalerie und hier der Spielbericht von Jens Strutz-Voigtländer auf unserer Facebook-Seite:

Pokalknaller

Am kommenden Samstag erwarten wir den FSV Barleben aus der Oberliga. Wir sind gespannt, wie sich unsere Jungs schlagen. Ob Underdog oder nicht - es zählt nur Konzentration und Disziplin. Die Leistung muß sich um 180° zum letzten Wochenende wandeln, wenn sie den Hauch einer Chance wahren wollen.
Bitte vergesst nicht: Anstoß ist bereits um 14 Uhr!
 
Samstag werden unsere FC Einheit Frauen ihr erstes Punktspiel bestreiten. Freitag 18.30 Uhr ist Anstoß gegen Germ. Halberstadt.

FC Einheit I Landesliga Nord

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit II Harzoberliga

... lade FuPa Widget ...
FC Einheit Wernigerode II auf FuPa

FC Einheit Frauen

... lade FuPa Widget ...
FC Einheit Wernigerode auf FuPa
Zum Anfang